Sichten, prüfen, sichern.
Schon lange bevor wir aktiv
werden, sind wir aktiv.

Viele reduzieren ein gutes Investment auf den Zeitpunkt des Einstiegs und den Moment des Exits. Unserer Meinung nach sind die intensiven Planungen im Vorfeld genauso entscheidend.
Bevor wir ein Unternehmen überhaupt gründlich analysieren, muss es folgende Bedingungen erfüllen:

•Es sollte nicht börsenkotiert sein.
• Es tritt mit innovativen Lösungen in einem bestehenden Wachstumsmarkt mit attraktiven Margen auf.
• Es besitzt in seiner Branche einen klaren Wettbewerbsvorteil.
• Es bietet ein überzeugendes, plausibles Business-Modell.

Die Spezialisierung auf ausgewählte, zukunftsträchtige Branchen hilft uns, den Fokus auf das Wesentliche zu setzen. Dabei setzten wir auf Megatrends innerhalb den Branchen Food, Health, Lifestlye & Consumer Goods.

Erfüllt das Unternehmen diese Voraussetzungen, folgt der Härtetest: Wir führen eine Due Diligence durch und rechnen verschiedene Szenarien durch. Zusätzlich haben wir Zugriff auf ein breites Netzwerk an Spezialisten und Beratern.

Erst wenn wir restlos überzeugt sind, kommt die entscheidende Phase: die konkrete Verhandlung mit dem Unternehmen. Dabei vertreten wir konsequent die Interessen unserer Co-Investoren. Wir investieren nur in Unternehmen, auf deren Entwicklung wir positiv Einfluss nehmen können. Dazu gehört ein Sitz im Verwaltungsrat, ein regelmässiger, vertrauensvoller Austausch mit dem aktiven Management sowie eine klar definierte Exit-Strategie – ob Weiterverkauf an andere
Investoren oder über einen Börsengang.